Doppelbelichtung Frau mit Ast im Haar

Ausbildung zum/r Feinstoffpraktiker:in bei Ronald Göthert

Menschen in ihrer feinstofflichen Gesundheit und inneren Ordnung unterstützen

Basierend auf jahrzehntelanger Forschung über die Zusammenhänge der feinstofflichen Wirklichkeit im Bezug zum Menschen ist es Ronald Göthert gelungen, feinstoffliches Empfinden und Erleben in Erfahrung umzusetzen, die lehrbar und lernbar ist. So formte er auf der Grundlage von mehr als 20 Jahren praktischer Erfahrung neue Feinstoffberufe.

Suchen Sie

  • eine therapeutische Tätigkeit, in der Sie feinstofflich mit Menschen arbeiten können?
  • ein zweites berufliches Standbein im therapeutischen Bereich?
  • eine neue Karriere mit einem innovativen Ansatz?
  • eine berufliche Alternative?

Feinstoffpraktiker:innen arbeiten therapeutisch nach der Göthert-Methode und bieten Feinstoff-Behandlungen an, die die feinstoffliche Gesundheit und die innere Ordnung des Menschen unterstützen.

Die Methode ist äußerst effektiv. Sie führt bereits nach wenigen Terminen zu einer Verbesserung des feinstofflichen Zustandes von Menschen.

Dann ist dies die perfekte Ausbildung für Sie.

Der Ausbildungsweg zum/r Feinstoffpraktiker:in

Ausbildungsweg zum Feinstoffpraktiker
Doppelbelichtung Frau mit Umzugskisten

Die Ausbildung

Die Ausbildung ist für Menschen geeignet, die in der eigenen Praxis feinstofflich mit Menschen arbeiten möchte.

Im Verlauf der zweijährigen berufsbegleitenden Ausbildung erwerben Sie fundiertes Fachwissen nach der Göthert-Methode auf dem Gebiet des Feinstofflichen. Sie erlangen die Kompetenz in der Anwendung der Feinstoff-Behandlungen, so dass Sie die neu erworbenen Fähigkeiten erfolgreich umsetzen können.

Während der gesamten Ausbildung spielt die praktische Anwendung eine wichtige Rolle. Sie machen sich mit den Arbeitstechniken vertraut und erlangen so das Selbstvertrauen, diese professionell anzuwenden. Dazu gehört auch, dass Zeit für das Selbststudium bleibt. Ihr Selbststudium wird durch regelmäßige Videokonferenzen mit dem Ausbildungsleiter Ronald Göthert unterstützt, so dass Sie klärende Fragen stellen können.

Die Voraussetzung

Das Seminar  „Entdecke Deinen Feinstoffkörper“ soll vor der Ausbildung, als Video-Seminar oder als Präsenz-Seminar absolviert worden sein, um sich Grundkenntnisse anzueignen.

Darüber hinaus ist es durchaus förderlich, wenn Sie die therapeutische Arbeit nach der Göthert-Methode kennengelernt haben.

Persönliche Voraussetzungen für Auszubildende.
Sie sollten –

  1. eine abgeschlossene Berufsausbildung und mehrjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen haben.
  2. Selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten können sowie einen gewissen finanziellen Freiraum für die Tätigkeit mitbringen.

Der Ablauf

  1. Die therapeutische Grundlagenausbildung: Feinstoffkörper 1 findet von Oktober bis Mai mit fünf Präsenzphasen à 4 Tagen statt.
  2. Sie erhalten regelmäßige fachliche Fortbildungen, Unterstützung beim Aufbau Ihrer selbstständigen Tätigkeit und profitieren vom regen kollegialen Austausch innerhalb des Berufsverbandes Göthert-Methode e.V. .Die Mitgliedschaft ist Voraussetzung für die Tätigkeit nach der Göthert-Methode.
  3. Die aufbauende praxisbezogene Ausbildung schließt sich an die Grundlagenausbildung an. Parallel zu Ihrer Praxistätigkeit finden drei aufbauende Ausbildungsmodule statt: Zyklusarbeit in Feinstoffkörper 1, Rückenarbeit, Zyklusarbeit in Feinstoffkörper 2

Interessiert an der Ausbildung zum/r Feinstoffpraktiker:in?

Alle Details zum Ort der Ausbildung, den Kosten, zu den Terminen der Module und für die persönlichen Gespräche mit Ronald Göthert finden Sie in den Ausbildungsunterlagen.

Fordern Sie Ihre Unterlagen gerne an

Unterlagen anfordern

oder setzen Sie sich mit unserer Ansprechpartnerin Dr. Manuela Münkle direkt in Verbindung.

Dr. Manuela Münkle 
Rathausplatz 5
83435 Bad Reichenhall

+49 (0)8651 76 85 715

kontakt@goethert.de

Hier können Sie uns auch eine Nachricht zukommen lassen

Vertraut und respektiert

Erfahrungen mit der
Göthert-Methode®

Cigdem Lösch

Waldshut

Diese positiven Veränderungen waren für mich so wertvoll, dass ich mich für eine Ausbildung zur Feinstoffpraktikerin entschied, um auch andere Menschen zu unterstützen. Die Ausbildung zeichnete sich aus durch…

Porträt lächelnde Frau

Cynthia Felsner

Herford

Ronald Göthert verlangt uns ab, hochkonzentriert zu lernen und zu arbeiten. Das mag anstrengend klingen – ist es auch, aber diese Anstrengung ist keine von der man am Ende des Tages „kaputt“ ist.

T

Tanja Heitmann

 

Für mich war es eine entscheidende Erfahrung während der Ausbildung, dass die vermeintlich unsichtbaren Schichten, die uns umgeben, eine konkret erfahrbare Realität darstellen, die…

Nach oben scrollen

Feinstoffliches direkt in Ihr Postfach.
Abonnieren Sie dazu einfach unseren Newsletter!